Band

Das Lucerne Jazz Orchestra unter der Leitung von David Grottschreiber hat sich seit seiner Gründung im Jahre 2007 mit einem innovativen Konzept einen Namen als eines der interessantesten europäischen Jazzorchester gemacht. An inzwischen über 100 Konzerten im In- und Ausland präsentiert das Ensemble regelmässig neue Musik von jungen Komponisten aus ganz Europa und ihr sein Schaffen ist mittlerweile auch bereits auf vier Tonträgern dokumentiert.

LJO feat. Dave Douglas, Langnau Jazz Nights © foto-graf.ch

Während die grosse Eigenheit des LJO in den herausragenden Fähigkeiten aller Mitglieder als eigenständige Solisten und Komponisten liegt, erweitert es darüber hinaus regelmässig seinen Horizont durch die Zusammenarbeit mit namhaften Jazzkomponisten und –Solisten und scheut es nicht, sich auf neues Terrain zu begeben. So resultierte die Zusammenarbeit mit dem Saxophonisten und Komponisten Oliver Leicht in einem Programm für Jazzorchester, Tanz und Elektronik («Five Movements to hear and see»), und zusammen mit dem Klarinettisten und Komponisten Claudio Puntin wurde die vielbeachtete CD «Berge versetzen» aufgenommen. Des Weiteren waren bislang Dave Douglas, Nils Wogram, Hayden Chisholm, Ed Partyka, Ohad Talmor, Niels Klein, Henning Sieverts, Reinhold Schmölzer, Gerd Hermann Ortler und Stefan Schultze zu Gast.

Die Stadt und der Kanton Luzern würdigten das Schaffen des Lucerne Jazz Orchestra 2013 bereits zum zweiten Male mit einem Werkbeitrag. Für das Projekt «Signal! – Beromünster sendet wieder» wurde das Lucerne Jazz Orchestra zudem mit dem Zentralschweizer Förderpreis 2015 des Migros Kulturprozent ausgezeichnet.

David Grottschreiber – Musikalische Leitung

Geboren 1982 bei Hamburg, begann mit elf Jahren Posaune zu spielen und studierte Jazzposaune und Komposition in Hamburg, Rotterdam und Luzern. Er war Mitglied in den Landesjugendjazzorchestern Niedersachsen und Hamburg sowie im Bundesjazzorchester unter der Leitung von Peter Herbolzheimer. David Grottschreiber wurde mit einer Vielzahl von Preisen ausgezeichnet, unter anderem beim Dutch Big Band Composition Contest, beim Kompositionswettbewerb des BuJazzO, sowie beim Jazzcomp Graz. Von Stadt und Kanton Luzern erhielt er den Werkbeitrag in der Sparte komponierte Musik. Er unterrichtet als Dozent an der HSLU Musik und arbeitete unter anderem mit dem Sunday Night Orchestra, der Bigband Fette Hupe Hannover, dem Berlin Art Orchestra, dem Swiss Jazz Orchestra, der NDR Bigband und dem Metropole Orchestra.